Flughafen Jerez de la Frontera Ankunft / Ankünfte

Nachfolgend finden Sie die Ankunftszeiten / Ankünfte am Flughafen Jerez de la Frontera heute und morgen.

Falls die gebuchte Reise keinen Transfer vom Flughafen zum Hotel oder zu einer anderen gebuchten Unterkunft beinhaltet, kann man sich direkt vor dem Terminal ein Taxi nehmen. Allerdings ist ein Mietwagen in der Regel auf jeden Fall günstiger und man ist im Urlaub auch noch flexibel. Alternativ kann man auch einen Transfer buchen.

.

 

Infos über die Mietwagen bei Ankunft finden Sie weiter unten auf der Seite. Alternativ können Sie gleich beim Mietwagen Preisvergleich von Check24 hier online buchen bzw. reservieren. Dort lassen sich die Preise bequem online vergleichen, so dass man definitiv das passende Auto findet und noch dazu sparen kann.

.

Mietwagen Flughafen Jerez de la Frontera Ankunft

Falls Sie nach der Ankunft am Flughafen Jerez de la Frontera einen Mietwagen benötigen, können Sie diesen direkt am Flughafen mieten bzw. abholen. Allerdings sollten Sie diesen unbedingt bereits vorher online mieten bzw. reservieren sollten. Nur so lassen sich die Preise und die eingeschlossenen Leistungen der diversen Anbieter wie Avis, Europcar, Hertz, Goldcar, Record, etc. gut vergleichen. In der Regel lohnt es sich den Mietwagen für die gesamte Urlaubsdauer zu mieten, da bei Abgabe im Urlaubsort meist zusätzlich eine Einwegmiete anfällt.

Dabei sollte man unbedingt auf eine faire Tankregelung achten (z. B. Voll/Voll) und auch die eingeschlossenen Versicherungen beachten. Wir haben in den letzten beiden Jahren bisher schon fünfmal sehr gute Erfahrungen mit dem Mietwagen Preisvergleich von Check24 gemacht. Dort kann man nämlich für wenige Euro auch gleich noch die Selbstbeteiligung sowie Glas- und Reifenschäden (bei einer deutschen Versicherung) mit versichern, was vor allem in südlichen Ländern zu empfehlen ist. Vor Ort sind diese Zusatzversicherungen nach unserer Erfahrung meist deutlich teurer.

Auch Zusatzfahrer, Kindersitze, etc. sollte man bereits vorher, bei der Reservierung berücksichtigen.

.

Sehenswürdigkeiten Costa de la Luz

Nach der Ankunft am Flughafen Jerez de la Frontera steht für die meisten Urlauber der Strandurlaub auf dem Programm. An der Atlantikküste Spaniens entfaltet sich dabei mit der Costa de la Luz ein küstennahes Naturparadies, das die Heimat von malerischen Stränden und besuchenswerten Kulturstädten formt.

Als ein kulturelles Zentrum der Costa de la Luz präsentiert sich die Stadt Cadiz, Heimat von über 115.000 Einwohnern. Cadiz verfügt über eine sehenswerte Altstadt mit einer Kathedrale aus dem 18. Jahrhundert und einem alten römischen Theater, das an die Antike der Region erinnert. Die Stadt in Küstenlage beherbergt historische Festungsbauten wie das Castillo de Santa Catalina aus dem 16. Jahrhundert und das Castillo de San Sebastián aus dem 18. Jahrhundert. Attraktiv ist Cadiz nicht zuletzt durch die schöne Küstenlage: Mit der Playa La Caleta liegt hier einer der bekanntesten Strände der Costa de la Luz.

.

°

Natürlich ist die Costa de la Luz vor allem für ihre Strände bekannt. Anders als im Südosten des Landes warten hier die traumhaften Küstenregionen des Atlantiks. Die Costa de la Luz ist ein Paradies für den Badeurlaub am Atlantik. Hier liegt beispielsweise die Playa Valdevaqueros, der sich unweit von Tarifa befindet und eine Länge von 4 Kilometern erreicht. Als besuchenswert gelten auch die Playa Bolonia sowie der Ort Zahara de Los Atunes mit seinem Strand.

Das nahegelegene Tarifa ist nicht irgendeine Stadt, sondern die südlichste Stadt des europäischen Festlands – sie liegt unmittelbar an der Straße von Gibraltar. Die prominente Küstenlage wird durch eine sehenswerte mittelalterliche Altstadt ergänzt – mit historischer Burg und altem Stadttor: Beste Gründe, Tarifa einen Besuch abzustatten. Hier beginnen und enden auch einige bedeutende Fernwanderwege der Küstenregion.

Ein Stadtbesuch lohnt sich schließlich auch in Jerez de la Frontera, ein touristischer Hotspot der Costa de la Luz. Die Kathedrale, das orientalische Alcazar, die Barocke Iglesia del Carmen und der Strand sorgen für einen abwechslungsreichen Aufenthalt in der andalusischen Küstenstadt. Beeindruckend ist vor allem die historische maurische Architektur der Stadt, zu der auch die Festung von Jerez zählt. Die besondere Natur der Costa de la Luz entfaltet sich auch am Kap Trafalgar, das für seine teils unberührten Lagunen, Strand- und Küstenlandschaften bekannt ist. Das durch die Schlacht von Trafalgar berühmt gewordene Kap beherbergt heute einen fotogenen Leuchtturm, der eine Höhe von 34 Metern erreicht. Die Costa de la Luz liefert so facettenreiche Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten.

.